Versicherungsarchiv.de - Versicherungsvergleich & Informationen

Agio

Was ist unter dem Begriff Agio zu verstehen? Was bedeutet ein Agio für das heutige Wirtschafts- und Geschäftsleben?

Unter dem italienischen Begriff Agio, der heutzutage fester Bestandteil des deutschen Wortschatzes ist, ist im heutigen Wirtschaftsleben ein Aufgeld zu verstehen, der auf den Nennwert eines Wirtschaftsgutes aufgeschlagen wird. Die Höhe des Agio bemisst sich hierbei am Gesamtwert der Ware. Ein Agio wird grundsätzlich vom Käufer entrichtet.

Im Bereich der Aktienausgabe ist ein Agio weit verbreitet. In diesem Fall wird das Agio auch als Ausgabeaufschlag bezeichnet. Somit bildet das Agio den Differenzbetrag zwischen dem Nennwert und dem Ausgabekurs, der auch als Emissionskurs bezeichnet wird, einer Aktie.
Ebenso ist ein Agio beim Kauf von Fonds üblich. Auch hierbei bemisst sich die Höhe des Agio prozentual am Gesamtwert der Fonds, die vom Käufer erworben werden.

Das Gegenstück zum Agio bildet das Disagio, was folgerichtig so viel wie Abschlag bedeutet.

Agio bezeichnet man also den Aufschlag, den ein Wertpapier zum Nominalwert hinzugerechnet bekommt, damit man auf den Kurswert des Wertpapiers kommt.

Fordern Sie hier kostenlos und unverbindlich Preis- und Versicherungsvergleich sowie Angebote zu Privatversicherungen an.

Abgelegt in der Kategorie: Allgemein, Kapitalanlagen,

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren: