Versicherungsarchiv.de - Versicherungsvergleich & Informationen

k » Versicherungslexikon

Versicherungslexikon
  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Künstlersozialkasse »

Die Künstlersozialkasse bietet Künstlern die Möglichkeit, sich den Arbeitgeberanteil zur gesetzlichen Krankenkasse bezahen zu lassen.

Kapitalbildenende Lebensversicherung »

Kapitalbildende Lebensversicherungen werden in den unterschiedlichsten Formen angeboten.

Kapitalertragsteuer »

Mit der Kapitalertragssteuer werden Einkünfte aus Kapitalanlagen besteuert, denn Zinserträge sind nur bis zu einem geregelten Freibetrag steuerfrei

Kaskoversicherung »

Die Kaskoversicherung sollte bei höherwertigen Fahrzeugen in jedem Fall abgeschlossen werden.

Kausalität »

Kausalität bezeichnet den ursächlichen Zusammenhang zwischen dem entstandenen Schaden und dem verantwortlichen Schadengrund.

KFZ-Haftpflichtversicherung »

Die KFZ Haftpflichtversicherung ist eine Pflicht-Versicherung per Gesetz.

KFZ-Versicherung »

Die KFz Versicherung teilt sich auf in die Kraftfahrthaftpflichtversicherung, die Teilkaskoversicherung und die Vollkaskoversicherung. Zusätze wie Schtzbriefleistungen, Verkehrsrechtsschutzversicherung oder Insassenunfallversicherung sind in der Regel möglich.

Kieferorthopädie »

Die Kieferorthopädie entwickelte sich seit den ersten systematischen Lehrbücher Ende des 19. Jahrhunderts stetig weiter und ist bis heute zu einem wichtigen Zweig in der Zahnmedizin geworden.

Kindererziehungszeit »

Mit Kindererziehungszeiten wird in der gesetzlichen Rentenversicherung die Erziehung von Kindern berücksichtigt. Diese Zeiten erhöhen den Rentenanspruch.

Kindernachversicherung »

Mit der Kindernachversicherung wird gewährleistet, daß Neugeborene Krankenversicherungsschutz erhalten, auch wenn sie mit erhöhtem gesundheitlichen Risiko auf die Welt kommen. Auch private Krankenversicherungen müssen dieses Risiko dann absichern.

Klauseln »

Klauseln regeln Einzelheiten und Einschränkungen im Versicherungsvertrag.

Krankengeld »

Das Krankengeld ist eine Ersatzleistung für Lohn- und Gehaltsausfälle im Krankheitsfall.

Krankenkassen »

Als Krankenkassen werden die Träger der gesetzlichen Krankenversicherung bezeichnet, die Krankenversicherungen bieten privaten Krankenversicherungsschutz.

Krankentagegeld »

Mit einem Krankentagegeld kann bei einem Verdienstausfall ein finanzieller Ausgleich geschaffen werden. Dies ist nicht nur für privat Versicherten eine wichtige Absicherung, sondern auch für gesetzlich Krankenversicherte.

Krankenversicherung »

Die Krankenversicherung in Deutschland gliedert sich in zwei grundsätzlich verschiedene Bereiche. Zum einen die gesetzliche Krankenversicherung, die durch die gesetzlichen Krankenkassen wie AOK, Barmer etc. gewährleistet wird. Die gesetzliche Krankenversicherung basiert auf dem Solidaritätsprinzip.

Krankenversicherung der Rentner (KVDR) »

In der Krankenversicherung der Rentner erhalten die Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung im Rentenalter Versicherungsschutz.

Krankenzusatzversicherung »

Ergänzungen zum gesetzlichen Versicherungsschutz, speziell in der Krankenversicherung.

Kündigung »

Bei der ordentlichen Kündigung als auch bei der außerordentlichen Kündigung sind Kündigungsfristen zu beachten.

Kurzschluss »

In manchen gewerblichen Elektronikversicherungen sind Schäden durch Kurzschluß versicherbar.