Versicherungsarchiv.de - Versicherungsvergleich & Informationen

d » Versicherungslexikon

Versicherungslexikon
  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Deckung »

Deckung und Versicherungsschutz bedeuten sinngemäß dasselbe.

Deckungskapital »

Anstatt Deckungskapital findet auch manchmal der Begriff Deckungsstock Anwendung.

Deckungskarte »

Die Deckungskarte wird auch Doppelkarte oder Versicherungbestätigung genannt und in 2008 durch das eVb verfahren abgelöst.

Deckungsstock »

Unter der BAFin beaufsichtigt stellt der Deckungsstock für den Versicherungsnehmer eine Gewährleistung der Leistungsausbezahlung dar.

Deckungssumme »

Die Deckungssumme ist maßgeblich ausschlaggebend für die Höhe der Versicherungsleistung im Schadensfall.

Deliktsfähigkeit »

Ein wichtiger Begriff im Versicherungsbereich ist unter anderem die so genannte Deliktsfähigkeit. Unter deliktfähig versteht man, dass eine Person für einen verursachten Schaden privatrechtlich zur Verantwortung gezogen werden kann, was letztendlich dazu führt, dass auch Schadenersatz geleistet werden muss.

Deutscher Luftpool »

Seit 2004 nimmt der Deutsche Luftpool keine neuen Risiken mehr an.

Dingliches Recht »

Dingliches Recht ist das Recht einer Person auf die Herrschaft über eine Sache. Es wirkt gegen jedermann und ist absolut, der Inhaber dieses Rechts hat einen Unterlassungs-, Herausgabe- und Abwehranspruch gegen jeden, der es beeinträchtigt.

Direktversicherung »

Privatrechtliche Rentenversicherungsverträge, welche durch den Arbeitgeber für den Arbeitnehmer als Versicherungsnehmer abgeschlossen wurden, sind Direktversicherungen. Es handelt sich hierbei um einen Durchführungsweg der betrieblichen Altersvorsorge.

Disagio »

Wird einem Wertpapier vom Nominalwert ein bestimmter Betrag abgezogen um auf dessen Kurswert zu kommen, so spricht man von Disagio

Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz »

Wichtig für Ärzte, Rechtsanwälte und weitere mit Standespflichten.

DLP »

Ab 01.01.2004 hat der Deustche Luftpool die Zeichnung von Neugeschäften eingestellt.

Doppelkarte »

Deckungskarte, das offizielle Wort für die umgangssprchliche Doppelkarte.

Doppelversicherung »

Erklärung des Begriffs Doppelversicherung, was passiert wenn ein und dasselbe Risiko zweimal abgesichert ist.

Dynamik »

Die meisten Versicherungen sind mit Dynamik hinterlegt, mit gutem Grund. Der Prozentsatz in der Höhe, wie die Anpassung vorgenommen wird, sollte sich dabei idealerweise an der Inflationsrate anlehnen.