Versicherungsarchiv.de - Versicherungsvergleich & Informationen

Für das Rentenalter richtig vorsorgen

Jun 11 2010

Sparen an sich und besonders für das Alter, das man nur vielleicht erreicht, bedeutet Konsumverzicht. Dennoch ist sie notwendig. Viele Leute können nicht mit 65 oder 70 Jahren noch arbeiten gehen. Entweder ist dann Geld da oder nicht. Eine Altervorsorge aufzubauen, ist nicht schwer. Eine einfache Möglichkeit sich über Altervorsorgeprodukte und deren Kosten zu informieren, ist das Internet. Beispielsweise lässt sich ein Altersvorsorge Vergleich online schnell erledigen.

Die Altersvorsorge lässt sich im Wesentlichen in zwei Bereich untergliedern. Zum einen sind dies Verträge, die staatlich gefördert werden, wie beispielsweise die Riester Rente mit einer Zulage und steuerlichen Vorteilen und die Rürup Rente, die ebenfalls steuerliche Vorteile bietet. Diese Verträge haben den Vorteil der staatlichen Förderung, ein Kapitalwahlrecht hat die Rürup Rente nicht, die Riester Rente nur eingeschränkt. Kapitalwahlrecht bedeutet, dass ein Anleger sich die gesamte angesparte Summe mit einem Mal auszahlen lassen kann. Nur Personen, die ein langes Leben genießen können, kriegen hier ihre eingezahlten Beiträge in Form einer Rente zurück.

Der andere Bereich der Altersvorsorge ist der ungeförderte Bereich. Damit sind private Rentenversicherungen gemeint, die dem Anleger die Wahl lassen zwischen einer Einmalzahlung oder einer lebenslangen Rente. Lediglich ein Steuervorteil auf die erwirtschafteten Erträge wird bei dieser Versicherungsform gewährt. Bei Versicherten, die mindestens 12 Jahre einzahlen und bei der Auszahlung 60 Jahre oder älter sind, wird nur die Hälfte der Erträge mit einer Steuer belegt. Der andere Teil ist steuerfrei.

Für Arbeitnehmer ist die geförderte Riester Rente die richtige Wahl. Um die volle Zulage in Höhe von 154 Euro jährlich zu erhalten, muss lediglich 4% des sozialversicherungspflichtigen Vorjahreseinkommens eingezahlt werden. Für Kinder gibt es eine Extra Zulage. Selbstständige sollten die Rürup Rente in Betracht ziehen. Diese bietet Steuervorteile, hat aber den Nachteil, dass sie nur als Rente ausgezahlt wird. Personen, die auf eine staatliche Förderung verzichten können, sollten eine private Rentenversicherung wählen. Ein Altersvorsorge Vergleich hilft bei der Auswahl der richtigen Versicherung.